Aktuell

Magazin

die schindels

Fotografie Gesellschaft Magazin

SEHEN UND GESEHEN WERDEN

Wie zwei Künstlerinnen mit Hilfe der Fotografie aus Fremden Freunde machen

von Sylvie Kürsten, Berlin

Sylvia und Astrid Ackermann kommen beide aus Miltenberg am Main (Unterfranken), sind als Künstlerinnen jeweils ihre eigenen Wege gegangen, Astrid Ackermann als Fotografin und Sylvia Ackermann als Pianistin. 2021 sind sie für ein gemeinsames Kunstprojekt der Heimat noch mal auf den Leib gerückt. Mit dem Fotografieprojekt Biotope haben die zwei Schwestern den Bürgern dort ein Denkmal gesetzt.

Continue Reading

Ausstellung Fotografie Galerie

Biotope

Die Idee zu der Ausstellung, die am 3. Juli 2021 um 17.00 Uhr in Miltenberg in der Galerie am Tor eröffnet und während des Sommers zu sehen sein wird, stammt von den beiden Schwestern Astrid (Fotografin) und Sylvia (Pianistin) Ackermann. Sie machen sich in ihrer Heimatstadt Miltenberg/Main und deren Umgebung auf die gemeinsame Suche nach „Biotopen“.

Continue Reading

Chor digital Musik

Dupré digital

Pünktlich zum 50. Todestag des französischen Komponisten, Organisten und Pädagogen Marcel Dupré – am 30. Mai 2021 – startete die erste Episode des internationalen Onlineprojekts Dupré digital. Es lädt ein zu einer spannenden virtuellen Entdeckungsreise durch den musikalischen Kosmos des vielseitigen Künstlers. Musiker*innen aus aller Welt bringen nie zuvor gehörte Musik Duprés zur Aufführung. Interviews mit Fachleuten und Zeitzeugen beleuchten Marcel Dupré nicht nur als Komponist sondern auch als Virtuose, Pädagoge und Mensch seiner Zeit und bringen überraschende Facetten seines Schaffens und Lebens zum Vorschein.

Continue Reading

Festival Kultur Musik

Musikfest Blumenthal

Bayern hat ein neues Festival! Musikfest Blumenthal. Unter dem Motto „Musik erleben. Zukunft gestalten.“ bieten die Macher des Musikfests Blumenthal unter der künstlerischen Leitung von Prof. Georg Arzberger ein Festival, das klassische Musik auf internationalem Spitzenniveau von den großen Bühnen der Metropolen rausholt, hinein ins idyllische Wittelsbacher Land. Das Musikfest Blumenthal wird vom 12. bis 15. August 2021 im Schloss Blumenthal stattfinden.

Continue Reading

Ausstellung Galerie Kunst

Über Freude und Enttäuschungen

Die Malerin Angela Stauber und der Multimediakünstler Micha Eden Erdész (U.K).) lernten sich 2015 in London kennen, als sie Ateliernachbarn waren. Seitdem hat sich sowohl über die örtliche als auch zeitliche Distanz eine andauernde und inspirierende Künstlerfreundschaft entwickelt. Diese ist der Auslöser für die Ausstellung, die nun bis 29. Mai 2021 im Kunstverein Ottobrunn mit freundlicher Unterstützung der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung gezeigt wird.

Continue Reading

Ausstellung Galerie Kunst

Aus dem Lockdown

Die erste Ausstellung im Werksviertel-Mitte seit über einem Jahr wurde am Wochenende eröffnet. „Robert Weissenbacher: Aus dem Lockdown“ aus der Reihe homegrOWN. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 16. Mai 2021 und präsentiert die farbstarken, raumöffnenden und kritischen Werke des Künstlers Robert Weissenbacher.

Continue Reading

Kultur Kunst Urbanes Leben

5 Jahre whiteBOX und ein Neustart für die Kunst.

Werksviertel-Mitte Kunst. Dr. Martina Taubenberger lieferte heute bei einem gut besuchten virtuellen Pressegespräch nicht nur eine kurze Rückschau auf die fünfjährige Erfolgsgeschichte ihrer kreativen Kulturarbeit auf dem Gelände, sondern stellte die neuen Vorhaben, Ideen, Konzepte und Programme für 2021/2022 rund um das Thema Kunst im Werksviertel-Mitte vor.

Continue Reading

Bühne Festival Jazz

Stromaufwärts

Das Südtirol Jazzfestival 2021 findet vom 25. Juni bis zum 4. Juli statt und erkundet dabei die junge Szene der Donauländer.Es holt programmatisch genau das nach, was die Pandemie 2020 verhindert hatte. Die geographische Achse, auf der sich das Musikprogramm von Nord nach Süd und von Ost nach West bewegen wird, ist die Donau. Das Festival folgt der Schlagader eines interkulturellen Transitraums und erkundet Musikszenen, die sich nicht einfach flussabwärts treiben lassen, sondern, jenseits des Mainstreams, stromaufwärts schwimmen. Für musikalische Vielfalt ist also gesorgt: Die Donau durchquert zehn Länder, das Einzugsgebiet ihrer alpinen, pannonischen und balkanischen Nebenflüsse reicht von Deutschland, Tirol und der Schweiz bis nach Kroatien und Bosnien-Herzegowina, an die Südgrenze Polens und in die Ukraine.

Mit diesem besonderen Länderschwerpunkt setzt das Festival seine Entdeckungsreisen durch Europa fort. In den vergangenen Jahren stellten sich in Südtirol Musikerinnen und Musiker aus Großbritannien, Italien Frankreich, Österreich, den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten sowie aus Spanien und Portugal vor. Damit positionierte sich das Südtirol Jazzfestival Alto Adige – mit ungewöhnlichen Locations und abseits ausgetretener Pfaden – als Schaufenster für eine innovative und stilistisch entgrenzte Musik.

Vor dem Fall des Eisernen Vorhangs war Jazz in den sozialistischen Staaten entlang der Donau und in Osteuropa vor allem für Jugendliche ein Symbol für Protest, Freiheit und Avantgarde. Wie hat sich diese Musik dort seither entwickelt und welche neuen Wege hat sie in den vergangenen Jahrzehnten beschritten? Welche Einflüsse nehmen Musikerinnen und Musiker entlang der Donau in den Jazz auf? Gibt es gewisse Charaktermerkmale die osteuropäischen Jazz auszeichnen? Oder spielt das alles keine Rolle? Das sind nur einige Fragen, denen das Südtirol Jazzfestival Alto Adige 2021 musikalisch nachgehen will. Neugierig? Save the Date: Am 25. Juni 2021 geht’s los.

Beitragsbild: Ralf Dombrowski